Düsseldorfer Tabelle 2014 zur Berechnung des Kindesunterhalts


Die Düsseldofer Tabelle 2013 gilt zunächst weiterhin auch für das Jahr 2014. Die Unterhalts-beiträge sind 2014 unverändert, auch die Einkommensschritte. Der notwendige Selbstbehalt für Erwerbstätige, die für Kinder bis zum 21. Jahr unterhaltspflichtig sind, bleibt vorerst bei 1.000 Euro, für nicht Erwerbstätige bei 800. Gegenüber volljährigen Kindern bleibt der notwendige Selbstbehalt bei 1.200 Euro.
Es wird aber gegebenenfalls noch im laufenden Jahr Anpassungen des Mindestbedarfes und der Selbstbehalte geben.


 

Düsseldorfer Tabelle Stand 01.01.2014:

 

Nettoeinkommen des                
Barunterhalts-
pflichtigen



Altersstufe in Jahren                                                                                    



Prozent-
satz
        


 

0-5


6-11


12-17


ab 18



bis 1500


317


364


426


488


100


1501-1900


333


383


448


513


105


1901-2300


349


401


469


537


110


2301-2700


365


419


490


562


115


2701-3100


381


437


512


586


120


3101-3500


406


466


546


625


128


3501-3900


432


496


580


664


136


3901-4300


457


525


614


703


144

4301-4700


482


554


648


742


152


4701-5100


508


583


682


781


160



 

Die Düsseldorfer Tabellen 2010- 2014 weisen eine bestehende Unterhaltsverpflichtung gegenüber zwei Unterhaltsberechtigten aus (bis 2009 bezog sich die Düsseldorfer Tabelle auf drei Unterhaltsberechtigte).

Die in der Tabelle gemachten Angaben stellen lediglich eine Richtlinie dar und sind nicht bindend, so dass es in der Praxis durchaus zu Abweichungen kommen kann. Ausgegangen wird bei den unten stehenden Werten von einem gegenüber seinem Ehegatten und einem Kind Unterhaltspflichtigem.

Liegt das Nettoeinkommen der zur Leistung von Barunterhalt verpflichteten Person über 5.100 Euro im Monat, berechnet sich der zu zahlende Unterhalt nicht nach der Düsseldorfer Tabelle, sondern wird nach den Umständen des Einzelfalls bestimmt.

Das Kindergeld ist hälftig auf den Tabellenunterhalt anzurechnen, d.h. - bekommt die Mutter das Kindergeld - zahlt der Vater den Tabellenbetrag abzüglich des hälftigen Kindergeldes. Das Kindergeld beträgt derzeit: 184 Euro für ein erstes und zweites Kind, 190 Euro für das dritte Kind und 215 Euro pro jedem weiteren Kind.

   

Zahlbeträge

 

Nettoeinkommen des     
Barunterhalts-
pflichtigen


Altersstufe in Jahren                                                  
                                                                    




Prozent-
satz         



0-5


6-11


12-17


ab 18


 


bis 1500


225


272


334


304


100


1501-1900


241


291


356


329


105


1901-2300


257


309


377


353


110


2301-2700


273


327


398


378


115


2701-3100


289


345


420


402


120


3101-3500


314


374


454


441


128


3501-3900


340


404


488


480


136


3901-4300


365


433


522


519


144


4301-4700


390


462


556


558


152


4701-5100


416


491


590


597


160